Vom Unkraut zum Superfood: Warum ist Löwenzahn gesund?

Was viele nur als lästiges Unkraut ansehen, feiern Ernährungsexperten als Superfood: Löwenzahn. Hier erfährst du, warum er so gesund ist und warum Löwenzahn bei Coffee-Addicts hoch im Kurs steht.

Rebecca Höfer Apr 08, 2022
Vom Unkraut zum Superfood: Warum ist Löwenzahn gesund?



Die kraftvolle Wirkung von Löwenzahn machte ihn schon bei unseren Vorfahren beliebt.


Im 19. Jahrhundert wurde die Löwenzahnwurzel zunächst von englischen Apothekern als Zusatz zum Kaffee verwendet. Schon bald gewann sie jedoch so sehr an Popularität, dass auch Kaffee-Ersatzgetränke und Tee aus ihr zubereitet wurden. Trotzdem hat es eine Weile gedauert, bis Löwenzahn den Sprung vom lästigen Unkraut zum Superfood schaffte. Ein Blick auf die gesundheitlichen Vorteile zeigt, warum auch du ihn genießen solltest!


5 Gründe, warum Löwenzahn gesund ist


1. Verdauungshelfer


Löwenzahn enthält selten vorkommende Bitterstoffe, sogenannte Triterpene, Sterole, Flavonoide und Cumarine. Diese können das Verdauungssystem anregen und daher auch appetitanregend wirken. Die Einnahme der Wurzel soll außerdem bei Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Sodbrennen helfen.


 


3. Für den Stoffwechsel


Die enthaltenen Bitterstoffe regen die Gallenflüssigkeit in der Leber an und verbessern dadurch auch den Fettstoffwechsel. Durch den vermehrten Gallenfluss wird die Ausleitung von Giftstoffen aus der Leber und die Verdauung von Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten unterstützt.  


 


3. Nährstoffreich


Vor allem in der Wurzel stecken viele Carotinoide, der präbiotische Ballaststoff Inulin und verschiedene Vitamine wie C, E, und Vitamin B. Die Blätter und Blüten sind zudem reich an Mineralstoffen wie Kalium und Spurenelementen wie Zink und Kupfer.


 


4. Antioxidativ


Die enthaltenen Antioxidantien, bspw. Vitamin C, schützen, ähnlich wie die Kurkuma-Wurzel auch, die Körperzellen vor freien Radikalen durch negative Umwelteinflüsse. Gesunde Zellen sind bedeutsam für eine optimale Funktionsweise verschiedener Körpersysteme, u.a. das Immunsystem.


 


5. Natürliche Stärkung


Die Löwenzahnwurzel gilt als wahres Aufbau-Tonikum und wird in der Volksheilkunde bei Schwächezuständen eingesetzt, um den Körper wieder in Schwung zu bringen. Kein Wunder, denn die Löwenzahnwurzel stärkt die Nieren, die Leber, die Bauchspeicheldrüse, die Milz, den Darm und den Magen und unterstützt den Körper dank der antioxidativen Kraft außerdem dabei, Giftstoffe auszuleiten.



So lässt sich Löwenzahn verwenden


Aus den Blättern und Blüten wird häufig Tee gekocht. Außerdem kann man die Blätter in grünem Salat roh oder gekocht genießen (ähnlich wie Spinat). Die geröstete Löwenzahnwurzel wird gerne als Kaffee-Alternative verwendet.


Löwenzahnwurzel als koffeinfreie Kaffeealternative


Der Umstieg von Kaffee auf gebrühte Löwenzahnwurzel hilft dir dabei, deine Koffeinaufnahme ganz natürlich zu reduzieren, da Löwenzahnwurzel völlig koffeinfrei ist. Ein zu hoher Koffeinkonsum kann u.a. eine erhöhte Herzfrequenz, Schlaflosigkeit, Angstzustände, Übelkeit, und Zittern verursachen.

Löwenzahnwurzel ist eine der 6 Zutaten in unserem Super Brew Mix.

Das könnte dir gefallen

Super Brew

Super Brew

Kaffee-Alternative mit gerösteten Lupinen

Rated 4.8 out of 5
Based on 216 reviews

24.99€